Ernährung

Freitag, 18. Juni 2010
HAPPACH-KASAN: Grabenkämpfe zwischen Entwicklungs- und Agrarpolitikern sind beendet

Anlässlich des gemeinsamen Gespräches der Arbeitsgruppen Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Entwicklungszusammenarbeit der Koalitionsfraktionen mit den Ministern Ilse Aigner und Dirk Niebel erklärt die agrarpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion Dr. Christel Happach-Kasan:

Mit einem ersten

Gespräch der Arbeitsgruppen Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Entwicklungszusammenarbeit auf Einladung der zuständigen Minister Ilse Aigner und Dirk Niebel ist der Auftakt für eine neue Gesprächskultur zwischen Agrar- und Entwicklungspolitikern gemacht. Alle Beteiligten sind sich darin einig, dass die über viele Jahre bestehenden „Grabenkämpfe” endlich ein Ende haben werden. Denn zur nachhaltigen Bekämpfung von Armut und Strukturdefiziten in Entwicklungsländern ist eine professionelle Zusammenarbeit dieser beiden Fachbereiche eine zentrale Voraussetzung. Heimische Landwirte können mit ihrem Wissen und ihrer praktischen Arbeit in Entwicklungsländern einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung von Armut und Hunger leisten. Deshalb sind Initiativen der beiden Ministerien ausdrücklich zu unterstützen, die diesen Wissenstransfer befördern. In diesem Zusammenhang ist ebenfalls ausdrücklich zu begrüßen, dass Minister Dirk Niebel bereits entsprechende Gespräche mit dem Deutschen Bauernverband geführt hat.

Damit geht die

christlich-liberale Koalition neue interministerielle Wege, um Armut und Hunger mit dem Know-how deutscher Landwirte in den Entwicklungsländern zu bekämpfen. Auf diese berechtigte Wertschätzung mussten die Landwirte in Deutschland lange warten.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema