Grüne Gentechnik

Mittwoch, 22. Juli 2009
HAPPACH-KASAN: Runder Tisch zur Biotechnologie ist Schau- und Alibi-Veranstaltung

BERLIN. Anlässlich des Runden Tisches zur Biotechnologie erklärt die Gentechnikexpertin der FDP-Bundestagsfraktion Christel HAPPACH-KASAN: Der Runde Tisch zur Biotechnologie ist eine Schau- und Alibi-Veranstaltung. Er soll die Handlungsunfähigkeit und Zerstrittenheit der so genannten großen Koalition sowie der CDU/CSU-Fraktion kaschieren. Verbraucher, Landwirte, Wirtschaft und Forschung werden von der Bundesregierung gezielt getäuscht. Die CDU hat den Kampf gegen die Fortschrittsverweigerer in den Reihen von SPD und CSU leider längst verloren und aufgegeben. Das Anbauverbot für den gentechnisch veränderten Mais Mon810 ist der klarste Beweis für diese These. Selbst die von der Bundesregierung eingesetzte Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit (ZKBS) hat in ihrer jüngsten Stellungnahme deutlich gemacht, dass das Anbauverbot sachlich nicht gerechtfertigt ist. Obwohl die CDU immer wieder dieser Zukunftsbranche ihre Unterstützung zugesagt hatte, setzt sie dies nicht durch. Nicht einmal im Wahlprogramm von CDU/CSU konnte eine forschungs- und wirtschaftsfreundliche Position durchgesetzt werden. Das ist eine bittere Enttäuschung für alle, die sich in der Entwicklung der Züchtungsmethode engagieren. Das sind weit mehr, als die Gegner bei Happenings zusammentrommeln. Diese Bundesregierung täuscht die Menschen im Land, denn sie verschweigt, welch enormen Erfolg die Züchtungsmethode auf allen Kontinenten hat. Sie leistet einen Beitrag zur Sicherung der Welternährung, sie unterstützt Kleinbauern beim Erzielen einer sicheren Ernte, sie mindert den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln. Es ist an der Zeit, dass die Bundesregierung den Menschen die Wahrheit sagt. Die Bundesregierung sollte den Steuerzahlern weitere Kosten ersparen und diese peinlichen Schau- und Alibi-Veranstaltungen beenden.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema