Schleswig-Holstein

Donnerstag, 12. Februar 2009
Austauschschüler aus den USA auf den Spuren von Alfred Nobel

Im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms (PPP) des Deutschen Bundestags und des Kongresses der USA sind sechs junge Amerikaner in Familien bei uns zu Gast. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Christel Happach-Kasan hat sie zu einem Kennenlern- und Erlebnisnachmittag eingeladen. Ryan Katzfey, Faith Clayton, Kelson Mandela Newsome, Anna Gingerich und Brendon Dubberly waren dabei.


Ziel war eine gemeinsame Exkursion auf den Spuren von Alfred Nobel, geleitet von Ulrike Neidhöfer, Vorsitzende des Industriemuseums Geesthacht. Der Nobelpreis, gestiftet von Alfred Nobel, ist in Amerika genauso bekannt wie bei uns. Die Exkursion stand unter der Fragestellung, wo und wie hat Alfred Nobel das Geld verdient, das er in die Nobelstiftung einbrachte und was hat Geesthacht damit zu tun. Nach einer ersten Kennenlernrunde im Dialogicum des Kernkraftwerks Krümmel und einem Vortrag über Alfred Nobel begann die Exkursion zu verschiedenen Zielen, darunter dem Wasserturm, der als weithin sichtbares Wahrzeichen das Geesthachts Elbufer prägt. Die Exkursion endete im Krügerschen Haus in der Ausstellung zur Industriegeschichte Stadt.


Für ein Stipendium in den USA in 2010/2011 können sich deutsche Schüler ab Mai bewerben.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema