NaWaRo / Wald

Dienstag, 8. Juli 2008
HAPPACH-KASAN: "Klimakanzlerin" muss deutsche Biosprit-Ziele der Wirklichkeit anpassen

 

Zur aktuellen Diskussion um Biokraftstoffe erklärt die Sprecherin für nachwachsende Rohstoffe der FDP-Bundestagsfraktion Christel HAPPACH-KASAN:

 

Für die FDP-Bundestagsfraktion fordere ich Bundeskanzlerin Angela Merkel, auf, die nationalen Biosprit-Ziele zur Beimischung von 17 Prozent Biosprit bis 2020 zu korrigieren. Die Korrekturen in der EU und der G8-Gipfel müssen ihren Niederschlag in der deutschen Umweltpolitik finden. Die Klimaschutzziele der Bundesregierung müssen der Wirklichkeit angepasst werden. Die „Klimakanzlerin“ muss endlich die globalen Fehlentwicklungen, die durch ihre Politik mitverschuldet wurden, akzeptieren und umsteuern.

 

Der im Gesetz verankerte Beimischungszwang muss aufgehoben und das deutsche Biokraftstoffsonderziel von 17 Prozent beerdigt werden. Beimischungszwang und Biokraftstoffsonderziel schaffen Anreize zur Verdrängung der Lebensmittelproduktion in Entwicklungs- und Schwellenländern und zum Abholzen von Regenwäldern.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema