Ernährung

Dienstag, 30. August 2005
Familien müssen unterstützt werden

Die Überschrift 'Familiensubvention' suggeriert, Familien würden in Deutschland subventioniert. Das Gegenteil ist der Fall. Von den Erziehungsleistungen der Familien heute hängt der Wohlstand der Gesellschaft morgen ab. Die Familien bekommen bei der Erziehung ihrer Kinder die Unterstützung des Staates. Aber nach wie vor finanzieren sie einen wesentlichen Teil ihrer Erziehungsleistungen selbst. Kinder sind in Deutschland ein Armutsrisiko. Ob Paare sich für oder gegen Kinder entscheiden, ist ihre Privatsache. Aber für Kinder, die geboren sind, haben nicht nur die Eltern die Verantwortung sondern die ganze Gesellschaft, denn sie profitiert in sehr vielen Bereichen von den Kindern und ihren im Lauf des Lebens erbrachten Leistungen. Familien sind Kleinbetriebe, die vielfach Zuarbeit benötigen. Warum soll nach den Vorstellungen des Kommentators der Kleinbetrieb Familie die benötigte Zuarbeit aus dem versteuerten Einkommen bezahlen und damit doppelt Steuern zahlen? Andere Kleinbetriebe können die benötigte Zuarbeit steuerlich absetzen. Dasselbe sollte auch für Familien gelten.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema