Schleswig-Holstein

Donnerstag, 3. November 2005
Politik braucht Frauen - Gründung des Landesverbandes Liberale Frauen Schleswig-Holstein

'Politik braucht Frauen' - Unter diesem Motto laden die Bundesvorsitzende der Liberalen Frauen, Ina Lenke (MdB) und die schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Dr. Christel Happach-Kasan am Samstag, den 5. November 2005 interessierte Frauen, aber auch deren Familien, zur Gründungsveranstaltung des Landesverbandes Liberale Frauen Schleswig-Holstein ein. Die Veranstaltung findet von 15.00 bis 18.00 Uhr im Waldhaus des Landesbetriebs ErlebnisWald Trappenkamp des Pädagogischen Zentrums Wald in Daldorf/Rickling in der Nähe von Bad Segeberg statt.







Die Liberalen Frauen verstehen sich als unabhängige liberale Frauenorganisation und richten sich an Frauen, die nicht nur beobachten, sondern aktiv mitgestalten wollen. Ihr Selbstverständnis ist es, sich parteiunabhängig kritisch zu aktuellen politischen Fragen zu äußern und konstruktive Anregungen zu geben. Fragen der Wirtschafts- und Steuerpolitik gehören ebenso zum Themenspektrum wie das Ziel, eine Gesellschaft zu entwickeln, die die Bedürfnisse von Frauen und Männern gleichermaßen erfasst.







Die Bundesvorsitzende Ina Lenke, zugleich frauen- familienpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, wird mit einer Grundsatzrede die Gründungsversammlung eröffnen. Grußworte wird der FDP-Landesvorsitzende von Schleswig-Holstein und Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion, Jürgen Koppelin, MdB, an die Mitglieder des neuen Landesverbandes richten, eben so wie die FDP-Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende der Liberalen in Schleswig-Holstein, Dr. Christel Happach-Kasan, die sich für die Gründung des Landesverbandes stark gemacht hat. Ein weiteres Grußwort spricht Veronika Kolb, Mitglied des FDP-Bundesvorstands.







Im Anschluss an die Wahl und eine Rede der künftigen Vorsitzenden besteht die Möglichkeit zum Informationsaustausch und näheren Kennenlernen.



Weitere Informationen: Christiane Coenen, Tel. 04526-653, oder Ursula Bethke, Tel. 0431/322142.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema