Grüne Gentechnik | Reden

Donnerstag, 29. Juni 2006
Rede zum Kongress der FDP 'Grüne Gentechnik: Durch Innovation zu mehr Wohlstand und Arbeitsplätzen'

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, ich begrüße Sie herzlich auf dem Kongress des FDP-Bürgerfonds: "Grüne Gentechnik: Durch Innovation zu mehr Wohlstand und Arbeitsplätzen'.Ich freue mich, dass so viele Interessierte zu uns ins Thomas Dehler Haus gefunden haben. Und ich freue mich, dass so viele Menschen der Züchtungsmethode Grüne Gentechnik ihr Interesse entgegen bringen. Es sind Interessierte gekommen, die in der Grünen Gentechnik eine Chance sehen, neue Arbeitsplätze in Deutschland zu schaffen und es sind Skeptiker gekommen, die dieser Züchtungsmethode aus unterschiedlichen Gründen kritisch gegenüber stehen. Sie alle heiße ich herzlich willkommen. Gentechnik ist in aller Munde - nicht nur heute, sondern täglich - und weniger im übertragenen Sinn als ganz direkt: In der Medizin: 90 Medikamente hergestellt mit gentechnisch veränderten Organismen sind zugelassen - wichtige Medikamente wie Insulin, Impfstoffe, Herzmedikamente, Antikörper, Gerinnungsfaktoren; Enzyme wie Chymosin, Vitamine wie Vitamin C, B2, B12 und Aminosäuren insbesondere für die Tierhaltung werden mit gentechnisch veränderten Organismen produziert, das heißt auf jedem Frühstückstisch ist Gentechnik dabei ob beim Käse oder im Obstsaft; 95% des in der Tierhaltung verfütterten Sojafutters ist gentechnisch verändert, in Ö

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema