Ernährung

Freitag, 17. Januar 2003
Steuervergünstigungsabbaugesetz bedroht die Existenz der heimischen Gartenbaubetriebe

BERLIN. Anlässlich eines Gesprächs mit dem Zentralverband Gartenbau erklärt die Agrarexpertin der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel HAPPACH-KASAN: Raus aus den Kartoffeln, rein in die Kartoffeln! Das ist offensichtlich das rot-grüne Steuerkonzept. Spätestens aber nach der für SPD und Grünen verheerenden Anhörung zum Steuervergünstigungs-abbaugesetz muss dieser Zickzackkurs der Bundesregierung gestoppt werden. Die FDP-Bundestagsfraktion wird deshalb mit einem entsprechenden Antrag SPD und Grüne zwingen, Farbe zu bekennen. Dazu schlägt die FDP vor, auf die geplante Erhöhung der Mehrwertsteuer auf Blumen und Zierpflanzen zu verzichten. Die FDP-Bundestagsfraktion möchte mit diesem Änderungsantrag die 40.000 Stellen im Blumenhandel und die bis zu 9.000 Arbeitsplätze in Gartenbaubetrieben retten, die durch die rot-grünen Gesetzesvorschläge akut gefährdet sind. Die rot-grüne Strategie des Hinauszögerns und der Wählertäuschung wird am 29. Januar 2003 im Agrarausschuss einem Lackmustest unterzogen.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema