Ernährung

Donnerstag, 10. Juli 2003
Ökologischer Landbau belastet Böden mit dem Schwermetall Kupfer

BERLIN. Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der FDP-Fraktion zum Einsatz "natürlicher' Pflanzenschutzmittel im ökologischen Landbau erklärt die FDP-Bundestagsabgeordnete und Landwirtschaftsexpertin, Dr. Christel HAPPACH-KASAN: Die Bundesregierung misst mit zweierlei Maß: Der ökologische Landbau wird von der Bundesregierung pauschal als nachhaltige Landwirtschaft gepriesen, obwohl die u.a. im Kartoffelanbau verwendeten Kupfer-Kontaktfungizide zur Schwermetallbelastung der Böden beitragen und die Biodiversität beeinträchtigen, so die Antwort der Bundesregierung. Dagegen will die Bundesregierung für Wirtschaftsdünger wie Klärschlamm, Gülle, Kompost die Schwermetallgrenzwerte auf einen Bruchteil des im Ö

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema