Grüne Gentechnik

Mittwoch, 10. September 2003
EU-Urteil ist kein Blankoscheck für Verbot von Genprodukten

BERLIN. Zur Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes, wonach EU-Länder den Verkauf von gentechnisch veränderten Lebensmitteln vorübergehend aussetzen dürfen, wenn sie eine Gefahr für die Gesundheit nachweisen können, erklärt die Gentechnikexpertin der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel HAPPACH-KASAN: Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes in Luxemburg ist kein Blankoscheck für eine weitere Blockade gentechnisch veränderter Produkte. Der Verkauf gentechnisch veränderter Lebensmittel darf nur dann ausgesetzt werden, wenn ein konkretes Risiko für die Gesundheit nachgewiesen werden kann. Vage Unterstellungen sind demgegenüber nicht ausreichend. Erst vor wenigen Monaten hat die Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Bundestagsfraktion bestätigt, dass von Genprodukten keine Gefahren für Gesundheit oder Umwelt ausgehen. Daher fordere ich die Bundesregierung nachdrücklich auf, das aktuelle Urteil nicht für eine weitere Kampagne gegen die grüne Gentechnik zu missbrauchen.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema