NaWaRo / Wald

Mittwoch, 12. November 2003
Neubau des Harmsdorfer Kreuzes

Berlin, 12.11.2003 - 2008 soll der neue Bahnübergang bei Ratzeburg fertiggestellt sein und der jetzige höhengleiche Übergang am Ratzeburger Bahnhof geschlossen werden. So lautet die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der lauenburgischen FDP-Bundestagsabgeordneten Dr. Christel HAPPACH-KASAN: Nach jahrzehntelanger Planung ist endlich mit dem Neubau des Harmsdorfer Kreuzes und seiner Verlegung nach Norden begonnen worden. Dadurch erhält Harmsdorf die dringend notwendige Ortsumgehung. Die Bundesregierung hat jetzt bekräftigt, dass im Anschluss an den Umbau des Harmsdorfer Kreuzes die Beseitigung des höhengleichen Bahnüberganges bei Ratzeburg vorgesehen ist. Zur Zeit werden von der schleswig-holsteinischen Straßenbauverwaltung die Entwurfsunterlagen ausgearbeitet. Anfang 2005 soll das Planfeststellungsverfahren eingeleitet werden, der Planfeststellungsbeschluss wird für 2006 angestrebt. Der Baubeginn soll 2007 sein. 2008 könnte dann, wenn alles gut läuft, der neue Bahnübergang fertig sein.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema