NaWaRo / Wald

Mittwoch, 14. Januar 2004
Herzogtum Lauenburg vertritt das Land Schleswig-Holstein auf der Grünen Woche 2004

Zum Start der Grünen Woche 2004 erklärt die Sprecherin für ländliche Räume und Agrar-Expertin der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel HAPPACH-KASAN: Der Kreis Herzogtum Lauenburg wird auf der Grünen Woche 2004 das Land Schleswig-Holstein mit einer breiten Programm-Palette vertreten. Insbesondere für den Schleswig-Holstein-Tag am ersten Sonntag, dem 18. Januar 2004, wurde ein informatives und unterhaltsames Programm organisiert. Frau Dr. Happach-Kasan wird in ihrer Funktion als Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion für ländliche Räume sowie als Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg am Schleswig-Holstein-Tag an der Diskussionsrunde "LSE - Dorfentwicklung in Netzwerken organisieren - Herzogtum Lauenburg als Vorreiter' teilnehmen. Zusammen mit Klaus Buß, dem Innenminister des Landes Schleswig-Holstein, und Gerd Krämer, dem Landrat des Kreises Herzogtum Lauenburg, sowie der Landtagsabgeordneten Maren Kruse wird sie aufzeigen, wie im Kreis die Aufgaben der Dorfentwicklung gemeindeübergreifend durch Planungs- und Projektvernetzung gelöst werden. "Für den Kreis Herzogtum Lauenburg ist es eine Ehre und Chance, das Land Schleswig-Holstein auf der Grünen Woche zu repräsentieren', erklärt Dr. Christel Happach-Kasan. "Es ist wichtig, die Möglichkeiten, die der Kreis bietet und das Modell der Dorfentwicklung in Berlin deutlich zu machen'.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema