Landwirtschaft

Donnerstag, 21. März 2013
Happach-Kasan: Kein parteitaktisches Geschacher um AMG-Novelle

Happach-Kasan: Kein parteitaktisches Geschacher um AMG-Novelle

Berlin, 21.03.2013. Zur morgigen Bundesratsentscheidung über die Novelle des
Arzneimittelgesetzes erklärt die agrarpolitische Sprecherin der
FDP-Bundestagsfraktion, Christel HAPPACH-KASAN:

Die FDP fordert die Bundesländer auf, die Novelle des Arzneimittelgesetzes
für eine Minderung des Antibiotikaeinsatzes in der Tierhaltung zu
verabschieden. Es ist unglaubwürdig, das Fehlen eines Minimierungsziels zu
kritisieren, den Veterinärämtern aber die im Gesetz gegebenen
Eingriffsmöglichkeiten bei deutlich überhöhtem Antibiotikaeinsatz nicht zu
gewähren.

Das Ziel des Gesetzentwurfes ist es, die Menge der in der Tierhaltung
eingesetzten Antibiotika zu mindern, um die Entstehung und Ausbreitung von
resistenten und potentiell gefährlichen Erregern einzugrenzen. Nach
Auffassung der FDP hat der Tierhalter die Verantwortung für die Gesundheit
seiner Tiere. Der Tierarzt unterstützt ihn hierbei mit seiner Fachkompetenz.
Antibiotika sind Heilmittel zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten. Dafür
werden sie auch in Zukunft gebraucht werden.

Die Forderungen des Agrarausschusses der Länder nach einer umfassenden
Überwachung der Tierärzte stellen diese unter einen Generalverdacht. Dieser
ist durch keinerlei Daten gerechtfertigt. Wir erwarten, dass mit der
Einführung der verstärkten Kontrolle der Antibiotikagaben Tierhalter ihre
betreuenden Tierärzte stärker in das Betriebs- und Hygienemanagement
einbinden werden, um dadurch hohe Antibiotikagaben zu vermeiden. Mit
Vorliegen der Kennzahlen haben die Behörden die Aufgabe, auffälligen
Betrieben Auflagen für das Betriebs- und Hygienemanagement zu machen, um
Antibiotikgaben zu verringern.

In der Zielsetzung, die Anwendung von Antibiotika zu mindern und dafür das
Betriebs- und Hygienemanagement in tierhaltenden Betrieben zu verbessern
herrscht Fraktionen übergreifend Einigkeit. Die Dringlichkeit der Aufgabe
ist auf der Bundes- wie auf der Landesebene bekannt. Das vom Bundestag
beschlossene Gesetz bietet eine gute Grundlage, die gemeinsame Zielsetzung
umzusetzen.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema