Schleswig-Holstein

Dienstag, 18. Dezember 2012
Happach-Kasan liest vor Kindern in der "Schneiderschere"


Es ist schon sehr eigenwillig, wie die Schildkröte „Fischbrötchen” eine Kuh beschreibt, und die Kinder in der „Integrativen Kindertagesstätte Schneiderschere des Lebenshilfewerkes Mölln – Hagenow” merken es sofort. „Hörner!” haben die Kühe, und nicht etwa „Kleiderhaken am Kopf”. Daran lassen die Kleinen keinen Zweifel.
Die Bundestagsabgeordnete Dr. Christel Happach-Kasan besuchte am Montag die Einrichtung in Mölln und las vor Kindern mit und ohne Behinderung aus dem Kinderbuch „Aus dem Leben einer naseweisen Schildkröste” von Frederik Vahle. „Ich musste ein wenig suchen, bis ich ein Buch fand, dass in gewisser Weise eine Parabel auf die Arbeit dieser bemerkenswerten Einrichtung ist.” Eine Kleine Schildkröte beschreibt, zurückgekehrt nach einem unfreiwilligen Ausflug in einen Rinderstall einer Artgenossin, wie eine Kuh aussieht. Schnell merkt sie, dass sie sich auf das Vorwissen ihrer Mitbewohner einlassen muss, will sie verstanden werden.
„Integrative Kinderbetreuung ermöglicht positive Lernerfahrungen, vermitteln Toleranz und Geduld. Und wie die kleine Schildkröte lernen die Kinder, sich auf ihr Gegenüber einzustellen und ihn zu nehmen, wie er ist. Faire Chancen bestehen nicht darin, dass alle Äpfel niedrig hängen, sondern dass Kleine eine Leiter bekommen.”

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema