Ernährung

Mittwoch, 18. April 2012
Happach-Kasan: Lebensmittel im Deutschland sind von höchster Qualität

Die Lebensmittel in Deutschland sind von hervorragender Qualität. Dies gilt für alle Preissegmente. Sie haben ein Sicherheitsniveau erreicht, wie es noch vor dreißig Jahren unvorstellbar war. Dennoch werden Lebensmittel vielfach mit Bildern aus einer Zeit beworben, als die Lebensmittel eine geringere Qualität hatten. Produktaufmachungen entsprechen den Wünschen der Kunden nach einer Museumslandwirtschaft und sind deswegen teilweise irreführend. In dieser Situation muss die Kommunikation zwischen Landwirtschaft, Herstellern von Lebensmitteln und Verbrauchern verbessert werden. Wir brauchen nicht mehr Forschung, nicht mehr Staat, sondern eine bessere Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Lebensmittelhersteller haben eine hohe Verantwortung, mit der Aufmachung auf der Verpackung, den Verbraucher zu informieren und nicht Erwartungen zu wecken, die das Produkt nicht erfüllt. Für die FDP steht der mündige Verbraucher im Mittelpunkt, der Anspruch auf umfassende Information hat.
 
Das Portal "Lebensmittelklarheit.de" leistet für diese Kommunikationsaufgabe keinen sinnvollen Beitrag. Die Kommunikation muss direkt zwischen Herstellern und Verbrauchern stattfinden. Viele Firmen werden dieser Aufgabe in hohem Umfang gerecht, so dass ein staatliches Portal überflüssig ist. Es ist keine gute Kommunikationsstrategie, einzelne Hersteller an den Pranger zu stellen, obwohl sich diese rechtmäßig verhalten. Dafür sind Steuergelder zu schade.
 
Unternehmen haben ein eigenes Interesse, ihre Produkte erfolgreich zu vermarkten. Gesetzliche Verpflichtungen, Produkte vor der Markteinführung daraufhin prüfen zu lassen, ob diese von den Verbraucherinnen und Verbrauchern verstanden werden, sind daher absurd. Dies liegt im Eigeninteresse der Unternehmen. Der Staat sollte sich heraushalten. Schließlich tragen teilweise gerade staatliche Vorgaben zur Verwirrung bei. Ein Beispiel dafür ist die Bezeichnung von Fruchtsaftgetränken als Nektar. Dem Sprachempfinden nach ist Nektar eine Delikatesse, in der Produktrealität jedoch ein Getränk mit geringem Fruchtsaftanteil. Den Vorschlag nach Änderung der Geschäftsordnung in der Lebensmittelbuchkommission hält die FDP für nicht sinnvoll.


Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema