Grüne Gentechnik | Landwirtschaft

Montag, 23. Januar 2012
HAPPACH-KASAN: Gentechnikgesetz muss forschungs- und anbaufreundlicher werden

BERLIN. Zur möglichen Novellierung des Gentechnikgesetzes erklärt die Sprecherin für Ernährung und Landwirtschaft der FDP-Bundestagsfraktion Christel HAPPACH-KASAN:

Die öffentliche Förderung der Pflanzenbiotechnologie in Deutschland ist gut und richtig. Öffentliche Forschungsförderung allein reicht aber nicht, um die Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen. Wir müssen unsere
Nutzpflanzen an den Klimawandel anpassen und resistent gegen Schadorganismen machen. Dafür brauchen wir private Investitionen. Unternehmen investieren nur, wenn sie ihre Entwicklungen auch bei uns einsetzen können. Sonst wandern sie ins Ausland ab. Wir müssen die Barrieren gegen den Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen deshalb abbauen. Dafür muss das Gentechnikgesetz aber nicht nur forschungs- sondern auch anbaufreundlicher werden. Die Prozesskennzeichnung muss auf den Weg gebracht werden. Das MON810-Verbot war nie gerechtfertigt und ist deshalb aufzuheben. Die FDP wird das Gentechnikgesetz nicht wieder aufschnüren, um Barrieren aufzubauen.

Hochschulabsolventen wollen forschen und entwickeln, nicht Unkraut zupfen. Die Flucht von Biotech-Unternehmen ins Ausland ist deshalb schlecht für den Forschungsstandort Deutschland. Sie vermindert die Chance für Nachwuchsforscher, in Deutschland interessante und qualifizierte Arbeit zu finden.

Die Pflanzentechnologie ist eine effiziente Methode, verbesserte Pflanzen zu züchten. Sie ermöglicht so eine nachhaltige und sparsame landwirtschaftliche Produktion. Gentechnisch verbesserte Pflanzen helfen, die wachsende Bevölkerung zu ernähren, nachwachsende Rohstoffe für eine nachhaltige Wirtschaft und Biomasse für die energetische Nutzung zu produzieren.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema