Grüne Gentechnik

Mittwoch, 1. September 2004
Gentechnik-Gesetz gefährdet innovative Arbeitsplätze in Deutschland

Zu den Aussagen der Minister Clement und Stolpe zur Grünen Gentechnik erklärt die Gentechnik-Expertin der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel HAPPACH-KASAN: Die SPD hat durch ihren ehemaligen Parteivorsitzenden und amtierenden Bundeskanzler Schröder 2004 zum Jahr der Innovationen erklärt. Das Gentechnik-Gesetz aber verhindert den Anbau und die Forschung im Bereich der Grünen Gentechnik. Damit drohen Arbeitsplätze in Deutschland verloren zu gehen. Mittel- und langfristig werden Biotechnologieunternehmen und Pflanzenzüchter über Alternativen im Ausland nachdenken und Arbeitsplätze dorthin verlagern. So hat z. B. das Pflanzenzuchtunternehmen Lemke aus Schleswig-Holstein bereits einen Teil seiner Forschung nach Kanada verlagert. Weitere Unternehmen werden folgen, wenn dieser innovationsfeindliche Kurs der Bundesregierung nicht gestoppt wird. Die SPD, der Bundeskanzler und die Minister Stolpe und Clement haben dieser Entwicklung tatenlos zugesehen. Die gesamte SPD hat sich aus der Zukunftstechnologie Grüne Gentechnik verabschiedet. Ö

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema