Fischerei

Mittwoch, 13. April 2011
Happach-Kasan: Antrag für europäisches Kormoranmanagement kommt vor der Sommerpause


Berlin, 13.04.2011: Zur heutigen Sitzung des Ausschusses für Ernährung Landwirtschaft und Verbraucherschutz sagt die Sprecherin für Ernährung und Landwirtschaft der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel HAPPACH-KASAN:

Der Antrag der FDP-Bundestagsfraktion für ein europäisches Kormoranmanagement ist auf gutem Weg. Die Koalition wird ihn noch vor der Sommerpause einbringen. Wir haben großes Interesse daran, bei diesem für Fischer und Biodiversität gleichermaßen wichtigen Thema, eine parteiübergreifende Einigkeit zu erzielen. Deswegen begrüßen wir die großen inhaltlichen Übereinstimmungen der anderen Fraktionen mit unseren Vorstellungen. Dies ist auch in der heutigen Ausschusssitzung noch einmal deutlich geworden.

Regionale und nationale Maßnahmen gegen den Kormoran sind richtig und wichtig, aber ohne eine Koordinierung dieser Maßnahmen vor allem mit unseren Nachbarländern, also ohne ein europäisches Kormoranmanagement, können wir keinen sicheren und dauerhaften Artenschutz gewährleisten. Als reiner Fischfresser ist der Kormoran nicht nur für die Artenvielfalt in den Gewässern sondern auch für die Fischerei ein Problem. In Teichwirtschaft und Binnenfischerei machen die wirtschaftlichen Schäden nach Angaben der Branchenverbände bis zu einem Viertel des Gesamtumsatzes aus. Einigen Fischern und Teichwirten hat der Kormoranfraß ein Wirtschaften unmöglich gemacht.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema