Grüne Gentechnik

Freitag, 11. Februar 2011
Happach-Kasan: Die Sicherheit von MON-810 nachvollziehbar prüfen

Anlässlich des nicht-öffentlichen Fachgesprächs im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) zur Bewertung von MON-810 erklärt die Sprecherin für Ernährung und Landwirtschaft der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel Happach-Kasan:

Die Zentrale Kommission für Biologische Sicherheit (ZKBS) ist nach dem Gentechnikgesetz zuständig, um Sicherheitsfragen im Bereich Gentechnik zu prüfen. Es ist nicht verständlich, warum das BMELV zu nicht-öffentlichen Fachgesprächen lädt, um die Sicherheit von MON-810 zu bewerten und das nicht der zuständigen Kommission überlässt. Es legt den Verdacht nahe, dass aus politischem Kalkül eine ideologisch genehme Wissenschaftlerin herangezogen wird, statt den überprüfbaren Einschätzungen eines hochkarätig besetzen Gremiums zu vertrauen.

Im Jahr 2009 kam die ZKBS unter Berücksichtigung aller zur Verfügung stehenden wissenschaftlichen Informationen und dem Grundsatz der Vorsorge folgend zu der Schlussfolgerung, dass der Anbau von MON-810 kein Risiko für die Umwelt darstellt.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema