Landwirtschaft

Freitag, 26. November 2010
Happach-Kasan: Haushalt für eine wetterfeste Landwirtschaft

Zum heute verabschiedeten Haushalt sagt die Sprecherin für Ernährung und Landwirtschaft der FDP-Bundestagsfraktion:
Der Haushalt macht die deutsche Landwirtschaft wetterfest. Aufgrund der Wirtschafts- und Finanzkrise mussten 350 Millionen Euro gespart werden. Dabei haben wir die richtigen Prioritäten gesetzt. Auf dem jetzt beschrittenen Weg wollen und können wir das europäische Landwirtschaftsmodell zum Erfolg führen. Unser Leitbild ist die unternehmerische Landwirtschaft. Landwirtschaftliche Unternehmen sollen sich am Markt behaupten können. Dazu muss die Wertschöpfung im ländlichen Raum verbessert werden. Die positive Preisentwicklung der letzten Monate am Milchmarkt hat eindeutig belegt, dass der Markt und eben nicht die Planwirtschaft das Zukunftsmodell für die heimischen Milchbauern ist. Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass Nahrungsmittelproduktion sehr viel mehr zu Arbeitsplätzen im ländlichen Raum beiträgt, als es bei einem Produkt wie Strom der Fall ist. Vor diesem Hintergrund müssen wir unsere Nahrungsmittelproduktion und unsere Landwirte schützen. Das werden wir mit der EEG-Novelle im kommenden Jahr leisten. Der Haushalt des Agrarministerium ist aber auch ein sozialer Haushalt. 68 % der Ausgaben dienen der Altersversorgung und der Unfallversicherung. Damit können sich die deutschen Landwirte sicher sein, dass sie nicht nur unternehmerisch, sondern auch persönlich in eine planbare Zukunft blicken können.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema