Ernährung

Mittwoch, 17. November 2010
Happach-Kasan: Ministerin Schavan hat Recht: Grüne sind eine Verweigerungspartei

Anlässlich der Kritik von Bundesforschungsministerin Annette Schavan in der heutigen Ausgabe der "Augsburger Allgemeinen" an der Verweigerungspolitik von Bündnis 90/Die Grünen in der Forschungs- und Agrarpolitik erklärt die agrar- und ernährungspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Christel Happach-Kasan:
 
Bündnis 90/ Die Grünen sind insbesondere in der Forschungs- und Agrarpolitik eine Verweigerungspartei. Diese Kritik von Bundesforschungsministerin Annette Schavan trifft Bündnis 90/ Die Grünen an einem wunden Punkt. Wer Agrarforschung verweigert, handelt ethisch verwerflich. Denn Agrarforschung ist lebensnotwendig gerade für die Ärmsten der Welt. Gleiches gilt für die Verweigerungshaltung von Bündnis 90/Die Grünen im Gesundheitsbereich. Über Jahrzehnte wurden zentrale Innovationen durch diese moderne Technologie zur Bekämpfung schwerer Krankheiten beim Menschen von Bündnis 90/Die Grünen bekämpft. Ein besonders abschreckendes Beispiel ist die Blockade des ehemaligen Umweltministers Joschka Fischer gegen das mit gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellte Insulin. Es ist für Diabetes-Kranke sehr viel verträglicher als das herkömmliche Medikament aus der Schweine-Pankreas. Dass die grünen Fortschrittsverweigerer nichts dazugelernt haben, zeigt deren Blockade der Grünen Gentechnik in der Land- und Ernährungswirtschaft. Obwohl mittlerweile auf mehr als 130 Millionen Hektar gentechnisch veränderte Pflanzen mit großem Erfolg weltweit angebaut werden, wollen grüne Politiker diesen Fortschritt für Verbraucher, Landwirte und die Natur in Deutschland verhindern. Eine solche Fortschrittsverweigerung führt zu weiteren Verlusten an Arbeitsplätzen in Deutschland, Verbrauchern werden gentechnisch verbesserte Lebensmittel verwehrt und der Natur- und Umweltschutz wird behindert.

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 4. Januar 2013
Fakten statt Ideologien - Novelle des Arzneimittelgesetzes weist den Weg zur Verringerung des Einsatzes von Antibiotika in der Tierhaltung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema