Erklärung anlässlich der Grünen Woche 2011 - Keine Patente auf konventionell gezüchtete Pflanzen und Tiere

sprechen wir uns anlässlich der Grünen Woche 2011 gegen die Patentierung konventioneller Züchtungsverfahren aus. Dies gilt ebenso für Pflanzen und Tiere, die mit konventionellen Verfahren gezüchtet wurden und daraus resultierende Erzeugnisse. Der Sortenschutz hat sich im Bereich der Pflanzenzüchtung zum Schutz des geistigen Eigentums bewährt.

Die gemeinsame Erklärung finden Sier hier zum Download.

Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik 2013

Die FDP-Bundestagsfraktion steht zu einer unternehmerischen, marktwirtschaftlichen, innovativen und nachhaltigen GAP. Zur Durchsetzung dieser Ziele hat die FDP ihr Modell der marktwirtschaftlichen Kulturlandschaftsprämie entwickelt und im Rahmen der EUAgrarreform in 2005 EU-weit umgesetzt.

Zentrales Element zur Umsetzung dieses marktwirtschaftlichen Paradigmenwechsels in der GAP ist die Entkopplung von Produktion und Förderung, um kostspielige Überschüsse in Form von Milchseen und Butterbergen zu verhindern. Mit der Weiterentwicklung der GAP nach 2013 muss dieser marktwirtschaftliche Weg konsequent zur Stärkung einer unternehmerischen Landwirtschaft und lebendiger ländlicher Räume fortentwickelt werden.

Das gesamte Positionspapier finden Sie hier zum Download.
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Mittwoch, 18. September 2013
Happach-Kasan: Öko-Effizienz muss verbessert werden weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema

Links zum Thema

Video
Interessante Seiten