Wir dürfen die Potentiale der Grünen Gentechnik nicht ungenutzt lassen

Die Grüne Gentechnik ist eine effektive Züchtungsmethode. Die Sicherheit der Technik hat sich in Jahrzehnte langer Praxis und Risikoforschung erwiesen. In 2010 wurden global auf 134 Millionen Hektar gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut. Das ist mehr als das Zehnfache der Ackerfläche der Bundesrepublik Deutschland. Die Grüne Gentechnik ist ein wichtiges Instrument, um Armut, Hunger, Mangelernährung und die Folgen des Klimawandels zu bekämpfen. Die Welt braucht eine innovative, forschungsoffene Landwirtschaft. Schon heute werden durch den Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen weniger Pflanzenschutzmitteln verwendet, wird weniger Energie verbraucht. Gentechnisch veränderte Baumwolle verbessert nachweislich in Indien das Einkommen von vielen Kleinbauern.


Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Freitag, 13. September 2013
Happach-Kasan: Grüne Gentechnik braucht Aufklärung statt Vorurteile weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema