Besuch in Berlin

Jeder Abgeordnete hat pro Jahr 100 Plätze zur Verfügung, um in zwei Fahrten pro Jahr á 50 Personen interessierten Bürgern einen tieferen Einblick in das politische Tagesgeschäft zu bieten. Diese Fahrten dauern zwei Tage und finden zu unterschiedlichen Terminen statt. Die Anreise erfolgt mit dem Bus, der der Gruppe für den gesamten Berlin-Aufenthalt zur Verfügung steht. Die Kosten für die Anreise und für den gesamten Aufenthalt in Berlin werden voll getragen vom Bundespresseamt. Zum Programm gehören u.a. der Besuch einer Debatte im Plenum des Bundestages, der Besuch in Ministerien und der Besuch wichtiger Museen und Gedenkstätten.

Ansprechpartnerin hierfür ist Frau Brigitte Müller
Tel.: 0700 - 4277224 - 0
(0700 - happach - 0)
Fax: 04531 - 811 27
E-Mail: wahlkreisbuero@happach-kasan.de

Neben diesen zweitägigen Reisen hat jeder Bundestagsabgeordnete auch ein Kontingent von ebenfalls 100 Plätzen für Gruppen von mindestens 15 Personen pro Jahr für eintägige Fahrten. Diese Fahrten werden in Absprache mit meinem Berliner Büro organisiert. Die Anreise nach Berlin erfolgt mit der Deutschen Bahn AG in Eigenregie - die Fahrtkosten werden abzüglich eines kleinen Eigenanteils nachträglich erstattet. In Berlin nehmen die Teilnehmer u.a. an einer Besichtigung des Reichstagsgebäudes teil. Enthalten ist ebenfalls ein Mittagessen. Diese Reisen werden i.d.R. Gruppen (Schulklassen, Vereine etc.) zur Verfügung gestellt.

Kontakt:
Tel.: 030 - 227 70205
Fax: 030 - 227-76113
Email: christel.happach-kasan@bundestag.de
Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Donnerstag, 2. Dezember 2010
Abgeordnetenwatchfrage zum Thema Ölförderung - Abgeordnetenwatchfrage zum Thema Ölförderung weiter lesen

Alle Meldungen zum Thema

Links zum Thema

Bundestag
Reden
Kontakt